Psychotherapie Jugendliche

„Ich bin ja nicht gestört!“ oder „Ich bin nicht deppert!“ – wahrscheinlich hast du diesen Satz schon oft gehört oder selbst des Öfteren verwendet.
Die Angst, psychisch krank zu sein, „abgestempelt“, verspottet und ausgegrenzt zu werden, ist bei vielen Jugendlichen recht groß.
Doch oft gibt es Momente, wo die Seele Hilfe braucht. Man fühlt sich in seinen Problemen alleingelassen und/oder überfordert. Eine Unterstützung und Begleitung durch eine Psychotherapeutin könnte Erleichterung verschaffen. Jemand, die da ist, die dich versteht und dich in deiner Situation begleitet. Oft reichen ein paar Stunden aus, um sich wieder gut und stark zu fühlen.